Dessert

HIMMLISCHE CREMESCHNITTEN

Zutaten für 8 portionen

3 el ribiselmarmelade
30 g staubzucker
1 pk blätterteig
2 spr zitronensaft
1 el wasser, heiß

zutaten für die creme

260 ml milch
1 schuss rum
1 prise salz
8 bl gelatine
55 g kristallzucker
4 tl staubzucker
0. 5 pk vanillepuddingpulver
1 pk vanillezucker
750 ml schlagobers

Stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

Zubereitung

Vorbereitung: Backrohr bei 200 °C vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen.
Zuerst den Blätterteig auf ein Backblech legen und mit einer Gabel einstechen; im Rohr etwa 20 Minuten bzw. bis der Teig hellbraun ist backen.
In der Zwischenzeit den Pudding für die Creme zubereiten; dazu Vanillepuddingpulver mit etwas von der Milch vermengen. Restliche Milch gemeinsam mit Salz, Kristall- und Vanillezucker aufkochen und anschließend aufgelöstes Puddingpulver unterrühren; unter ständigem Rühren ein Mal aufkochen lassen, es entsteht eine feste Masse. Den Pudding kurz überkühlen lassen.
Nun den etwas abgekühlten Blätterteig einmal halbieren, sodass 2 Rechtecke entstehen. 1 Rechteck mit Ribiselmarmelade bestreichen, Marmelade bei Bedarf etwas aufwärmen um sie einfacher verstreichen zu können.

Nun 4 TL Staubzucker mit Zitronensaft und Wasser verrühren, dabei sollte die Glasur weder zu flüssig noch zu fest sein; Glasur über der Ribiselmarmelade verteilen.
Danach Gelatine in kaltem Wasser einweichen und Schlagobers fest schlagen. Gelatine gut ausdrücken und mit sehr wenig Wasser in einem Topf vorsichtig erwärmen bis die Gelatine flüssig wird. Flüssige Gelatine mit Pudding, Rum und dem rechtlichen Staubzucker mit einem Mixer vermengen und Schlagobers vorsichtig unterheben.
Abschließend die Creme auf die „leere“ Blätterteighälfte streichen und in Stücke portionieren. Glasierte Hälfte ebenfalls portionieren und als Deckel auf der Creme ablegen. Alles ca. 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

www.springlane.de 


You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *